Rudolstadt, 21.06.2015, von Stephanie Wehr

„Plauaberg“ erkämpft sich zweiten Platz beim THW-Landesjugendwettkampf

Einen verdienten zweiten Platz erarbeitete sich die Wettkampfmannschaft „Plauaberg“ direkt hinter der diesjährigen Gewinnermannschaft Kamenz. Die Junghelfer des Technischen Hilfswerks (THW) aus Annaberg und Plauen stellten zum wiederholten Male eine gemeinsame Wettkampfmannschaft und das mit Erfolg.

Die Wettkampfmannschaft „Plauaberg“ hat es endlich geschafft! – Alle Aufgaben des Wettkampfes sind abgearbeitet (Foto: Stephanie Wehr)

Die Wettkampfmannschaft „Plauaberg“ hat es endlich geschafft! – Alle Aufgaben des Wettkampfes sind abgearbeitet (Foto: Stephanie Wehr)

Während des Wettkampfes meisterten die Junghelfer verschiedene Aufgaben aus den Themenbereichen des THWs. Einsatznahe Szenarien vom Beleuchten der Einsatzstelle, Überwinden von einem Wassergraben mit Hilfe von einem Steg oder auch die Betreuung von verletzten Personen wurden abgefragt. Ebenfalls standen auch spielerische Elemente mit auf dem Plan. Dazu gehörten zum Beispiel Bauen einer Sitzkombination aus zwei Dreiböcken oder das Zielspritzen zum Befüllen eines Wasserauffangbeckens. Nach circa 90 Minuten voller Tatendrang und Schweißperlen konnte “Plauaberg“ die Wettkampfaufgaben mit einem Gruppenbild auf der noch rechtzeitig errichteten Sitzkombination erfolgreich abschließen.

Umrundet wurde die Veranstaltung vom gemeinsamen Landesjugendlager der Landesjugenden aus Sachsen und Thüringen. Auch die Plauener Jugendgruppe war mit insgesamt elf Junghelfern und fünf Betreuern, die zum großen Teil früher selbst mal in der THW-Jugend angefangen haben, von Freitag bis Sonntag mit vor Ort. „Es war schön in Rudolstadt! Und dann noch einen zweiten Platz beim Landesjugendlager geschafft“, resümierte Jim begeistert am Ende des Wochenendes.

Das alle 2 Jahre stattfindende Zeltlager ist für die meisten Junghelfer ein großer Anziehungspunkt. Diesmal nahmen rund 400 Jugendliche daran teil. Neben dem Wettkampfgeschehen steht das Treffen befreundeter Jugendgruppen und Freizeitaktivitäten im Vordergrund. Wo das nächste Landesjugendlager stattfindet, steht noch nicht fest, jedoch freuen sich sowohl die Jugendlichen als auch die Betreuer auf das nächste Landesjugendlager irgendwo in Sachsen oder Thüringen.


  • Die Wettkampfmannschaft „Plauaberg“ hat es endlich geschafft! – Alle Aufgaben des Wettkampfes sind abgearbeitet (Foto: Stephanie Wehr)

  • Die Wettkampfmannschaft „Plauaberg“ hat es endlich geschafft! – Alle Aufgaben des Wettkampfes sind abgearbeitet (Foto: Stephanie Wehr)

  • Eric und Markus beim Zielspritzen zum Befüllen des Wasserbeckens (Foto: Stephanie Wehr)

  • Eric und Markus beim Zielspritzen zum Befüllen des Wasserbeckens (Foto: Stephanie Wehr)

  • Qualmende Köpfe während der Abarbeitung der theoretischen Aufgaben – Anna-Theresa (hinten), Tom (vorn) und Markus (rechts) (Foto: Stephanie Wehr)

  • Qualmende Köpfe während der Abarbeitung der theoretischen Aufgaben – Anna-Theresa (hinten), Tom (vorn) und Markus (rechts) (Foto: Stephanie Wehr)

  • Eric (links), Markus (Mitte) und Lena (rechts) stellen gemeinsam einen Dreibock als Teil der Sitzgelegenheit auf (Foto: Stephanie Wehr)

  • Eric (links), Markus (Mitte) und Lena (rechts) stellen gemeinsam einen Dreibock als Teil der Sitzgelegenheit auf (Foto: Stephanie Wehr)

  • Eric (links), Markus (Mitte) und Lena (rechts) stellen gemeinsam einen Dreibock als Teil der Sitzgelegenheit auf (Teil 2) (Foto: Stephanie Wehr)

  • Eric (links), Markus (Mitte) und Lena (rechts) stellen gemeinsam einen Dreibock als Teil der Sitzgelegenheit auf (Teil 2) (Foto: Stephanie Wehr)

  • Der Aufbau der Zeltunterkunft ist endlich geschafft (Foto: Philipp-Benjamin Fleischer)

  • Der Aufbau der Zeltunterkunft ist endlich geschafft (Foto: Philipp-Benjamin Fleischer)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: