07.01.2012, von Jörg Sünderhauf

Jahresauftakt 2012

Im Rahmen des traditionellen Jahresauftaktes gab der Ortsbeauftragte für Plauen Jörg Sünderhauf einen Rückblick auf das vergangene und einen Ausblick auf das kommende Jahr.

Jörg Sünderhauf bei der Ansprache vor den Helfern des Ortsverbandes

Hauptschwerpunkt des vergangenen Jahres war die Förderung der Nachwuchsarbeit und somit der Jugendarbeit im THW Plauen. Dies wurde vor allen mit der Gründung der Minigruppe zu Anfang des Jahres 2011 realisiert. Den Kindern und Jugendlichen wurde auch im Laufe des Jahres so einiges geboten. Die THW Ferienfreizeit im August und das Landesjugendlager im Juni waren sicherlich die Höhepunkte."Wir können auf das Erreichte stolz sein. Die Stärke der Jugendgruppe binnen eines Jahres zu verdreifachen ist eine große Leistung." So Sünderhauf in seiner Ansprache zu den Helfern. Gegenwärtig beschäftigen sich 40 Junghelferinnen und Junghelfer im Alter von 6 bis 17 Jahren in drei Gruppen mit dem Thema THW.

Ein zweiter wichtiger Punkt des war die Umgestaltung der Unterkunft des Ortsverbandes. "Heute ist es mehr denn je wichtig unsere Helfer im THW zu halten. Und dies fängt bereits mit einem gewissen Wohlfühlfaktor in der Unterkunft an." Sagte Sünderhauf zu diesem Thema. Im letzte Jahr hatte man im THW Plauen bedeutende Fortschritte auf diesem Gebiet erzielt.

In der Summe ist zu nennen, dass im Jahr 2011 von den Helferinnen und Helfern des Ortsverbandes Plauen über 10.500 Stunden ehrenamtliche Arbeit geleistet wurden. 


  • Jörg Sünderhauf bei der Ansprache vor den Helfern des Ortsverbandes

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: